3DViewStation Desktop Version

Schneller, universeller 3D CAD Viewer für den Einsatz auf Desktops, Notebooks und Windows Tablets.

Die 3DViewStation Desktop Version ist unser beliebtestes Produkt. Sie wird auf Ihrem lokalen PC installiert und kann über 60 Datenformate aus den Bereichen 3D CAD, 2D CAD, Bilder und Office sehr schnell visualisieren. Neben dem reinen Viewing stehen aber viele Funktionalitäten zur Navigation, Selektion, Suche & Filter, Messen, Bemaßen, Schneiden, Vergleichen, erweitertes Digital Mockup, Redline / Markup, Explodieren, Volumenberechnung, Aufbereitung für Besprechungen, KnowHow Schutz, Content Erzeugung für die technische Dokumentation und vieles mehr zur Verfügung. Man kann ohne Vorbereitung CAD Daten diverser CAD Systeme einfach per drag & drop einem Modell hinzufügen – das ist echtes Multi-CAD DMU (Digital Mockup). Die 3DViewStation Desktop Version funktioniert nicht nur alleine für sich (Stand Alone), sondern dank APIs auch integriert in beliebige führende Systeme.

Kostenlose Testversion jetzt herunterladen

 

Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie gerne

Vertrieb
+49 2408 9385 517


Die 3DViewStation Desktop Version im Überblick

Desktop Version

  • Der Klassiker für die lokale Nutzung
  • Liest über 60 Datenformate
  • 180+ Funktionen von einfacher Visualisierung bis fortgeschrittene Analysen und Digital Mockup
  • Äußerst schnell
  • Einfache Bedienung
  • Echtes Multi-CAD DMU
  • Für kleine, mittlere und große Fertigungsunternehmen
  • Auch ideal für Poweruser und Reisende, die mit lokalen Daten arbeiten müssen
  • Erweiterung um Plugins möglich

Unterstützte Prozesse

  • Projekt Reviews
  • Vertrieb
  • Arbeitsvorbereitung
  • Fertigung
  • Engineering
  • Änderungswesen
  • Einkauf
  • Marketing
  • Technische Dokumentation
  • Qualitätssicherung
  • Kollaboration

Einsatzmöglichkeiten

  • Desktop PC, Notebook, Windows Tablet
  • lokale Installation
  • läuft auch auf virtuellen Maschinen (VMs)
  • läuft alleine (Stand Alone)
  • läuft integriert
  • Festplatz oder Floating- (Netzwerk-) Lizensierung
Weiterlesen weniger anzeigen

6 Gründe, warum Sie die Kisters 3DViewStation Desktop Version als Ihr Visualisierungstool einsetzen sollten:

  • Die Kisters 3DViewStation Desktop Version läuft auch auf Business Notebooks mit onboard Grafikkarten und sogar ganz ohne Grafikkarte
  • Die Kisters 3DViewStation Desktop Version unterstützt viele Datenformate
  • Die Kisters 3DViewStation Desktop Version ist extrem schnell
  • Die Desktop-Version der 3DViewStation verfügt über eine reichhaltige Funktionalität, die von der einfachen Anzeige über die Vorbereitung von Meetings oder Arbeitsgruppen bis hin zur Erstellung technischer Dokumentationen und hochwertiger Digital Mockups reicht.
  • Die Kisters 3DViewStation Desktop Version ist trotzdem einfach zu bedienen
  • Die Kisters 3DViewStation Desktop Version kann in jedes führende System, wie z.B. ein PLM System, integriert werden

Datenformate

  • 3D Import - native & neutral CAD:
    Catia, NX, Creo, Solidworks, SolidEdge, Inventor, SAT, Parasolid, JT, STEP, 3D-PDF, Revit, GLTF, 3DXML, VRML…
  • 2D Import - Zeichnungen, Office, Bilder:
    Catia CatDrawing, NX 2D, Creo DRW, Solidworks slddrw, DWG, DXF, HPGL, 2D-PDF, TIFF, JPEG
  • 3D Export:
    STEP, JT, 3D-PDF, 3MF, Parasolid, VRML
  • 2D Export:
    DXF, PDF, CGM, PNG, SVG, BMP…

Funktionen

  • Navigieren
  • Selektion
  • Suchen & Filtern
  • Messen & Bemaßen, Schneiden, Vergleichen
  • Eigenschaften
  • Rendering-Modi, Farbe einstellen, Transparenz einstellen 
  • Wandstärke, Entformungswinkel, Splitfunktion
  • Kollisionserkennung, Abstandsanalyse, Distanzbänder
  • Digital Mockup (DMU)
  • Verschieben, rotieren, skalieren
  • Hilfskonstruktionen
  • Redline / Markup
  • Technische Dokumentation inkl. Ballooning
  • Publish
  • KnowHow Schutz
  • Farbkodierung
  • und vieles mehr...

Beispiele für Ladezeiten

  • 200 MB native Catia: 1 Sek
  • PKW Karosserie als JT: 1 Sek
  • 50.000 Teile Turbine
    als JT: 13 Sek
    als 3DVS: 1 Sek
  • Kompletter LKW Motor als 3DVS: 1 Sek
  • LKW mit 80.000 Teilen, fully shattered geladen, in der Cloud: 10 Sek
  • 20.000 Teile Turbine
    als native SolidEdge: 35 Sek
    als 3DVS: 1 Sek
  • 125.000 Teile Flugzeugmontagelinie als 3DVS: 1 Sek
  • Sektion eines Flugzeuges
    als Catia CGR: 1,5 Minuten,
    als 3DVS: 5 Sek
  • Flugzeug mit 700.000 Teilen als 3DVS: 4 Sek
  • 400.000 Teile Anlage als 3DVS: 7 Sek
  • Passagierschiff mit 10 Millionen Teilen, als 3DVS: 15 Sek
Weiterlesen weniger anzeigen

Die nachfolgenden Projektbeispiele stammen von unseren 3DViewStation-Desktop-Kunden

Zulieferer in der Fertigungsindustrie

Ein Hersteller von Komponenten für die Luft- und Raumfahrttechnik hat nach einem gründlichem Auswahlvorgang mehrere im Haus bereits vorhandene Viewer durch die 3DViewStation Desktop Version ersetzt.

Ein Automobilzulieferer für Glas- und Hubdächer hat eine Anforderungsanalyse durchgeführt und nach Internetrecherchen drei Viewer-Hersteller auf die Shortlist gesetzt. Zwei der Hersteller führten tagelange Schulungen mit viel Personalaufwand durch. Der Kunde hat sich schließlich für die Kisters 3DViewStation Desktop Version entschieden: Nach nur zwei Stunden Produktdemo waren die Key-User in der Lage, ihren Job mit ihren eigenen Daten zu erledigen.

Ein Automobilzulieferer für Lichtsysteme hat eine Anforderungsanalyse durchgeführt, mit fünf Viewer-Herstellern in der Endauswahl. Die Kisters 3DViewStation Desktop Version führte klar in allen Kategorien. Ein wichtiges Auswahlkriterium wurde anfangs nicht erfüllt – sondern wurde vom Kisters-Team kurzfristig entwickelt und pünktlich geliefert.

Ein Maschinenhersteller nutzt die PMI-Funktionen von 3DViewStation Desktop, um seine MDB-Initiative zu unterstützen. Sie ersetzten einen kombinierten 3D-PDF- und JT-Prozess durch die Standardisierung auf Basis von 3DViewStation Desktop.

OEMs in den Bereichen Automobil, Luft- und Raumfahrt, Maschinen und Anlagen

Ein Hubschrauberhersteller nutzt die 3DViewStation Desktop Version mit seinem PLM System. Komplex Baugruppen mit bis zu 2-3 Millionen Teilen werden extrem schnell geladen und danach nach z.B. ECAD, Standardteilen oder Farben gefiltert. Über Nachbarschafts- bzw. Distanzsuche werden Teile innerhalb des Suchraumes oder bspw. entlang eines Leitungssystems isoliert und mittels eines Plugins an ein CAD System zur Bearbeitung übergeben. Darüber hinaus nutzen sie die Autorenfunktionen für technische Dokumentation von 3DViewStation Desktop, um Inhalte für ihre Arbeitsanweisungen zu erstellen und zu pflegen.

Ein bekannter Sportwagenhersteller nutzt die 3DViewStation Desktop, um komplette Fahrzeuge mit über 100.000 Teilen - oder auch nur einzelne Komponenten - über das PLM System zu laden und zu analysieren. Dies funktioniert auch rein Datei-basiert, also vollkommen PLM-unabhängig.

Ein LKW-Hersteller verwendet die KnowHow-Schutzfunktionen von 3DViewStation, um unsichtbare Teile zu entfernen und sensible Teile zu verfremden – wodurch die Produktion illegal kopierter Teile verhindert wird.

Ein Anlagenbauer verwendet 3DViewStation Desktop, um komplette Anlagen aus einem PLM-System zu laden. Die typischen interaktiven Funktionalitäten werden zur Analyse der Layouts und 3DViewStation APIs zum Hinzufügen und Ändern von Komponenten verwendet.

Ein Zughersteller nutzt die technischen Dokumentationsfunktionen von 3DViewStation Desktop, um Daten für seinen Ersatzteilkatalog aufzubereiten.

Ein großer Maschinenhersteller ersetzte Acrobat 3D und JT2Go durch 3DViewStation Desktop, um 3D-annotierte Modelle wiederzuverwenden und auch zu erstellen und ersetzte damit den früheren 2D-basierten Workflow.

Werkzeugmacher, Formenbauer, Gießereien

Unsere Modell- und Formenbauer nutzen die 3DViewStation Desktop Version zur Erstellung von Angeboten: eingehende Daten in nativen oder neutralen CAD Formaten müssen geladen, analysiert, ggf. physikalische Eigenschaften wie Volumen und Oberflächen berechnet sowie einige Maße bestimmt werden. Mit Hilfe der Entformungsschrägenanalyse kann die Komplexität des zu verwendeten Werkzeuges ermittelt werden, die leistungsstarke Split- bzw. Teilungsfunktion unterstützt sie bei der Formenauslegung. Die Arbeit wird in Ansichten organisiert und gespeichert. Unsere Modell- und Formenbauer bekommen den Auftrag anschließend mit angehängter Geometrie. Mit Hilfe der 3D Vergleichsfunktion wird festgestellt, ob sich geometrische Änderungen ergeben haben. Danach kann der Auftrag angenommen werden und die 3DViewStation Desktop Version in der Fertigung genutzt werden, an PCs oder auch auf Touch-Displays und Tablets.

Viele Gießereien verwenden die 3DViewStation Desktop Version zur Inspektion der Daten, die in unterschiedlichsten Datenformaten vorliegen. Hier werden gerne unsere fortgeschrittenen Analysefunktionen – auch Digital MockUp (DMU-Funktionen) genannt – wie die Entformungsschrägenanalyse verwendet, um Hinterschnitte frühzeitig zu erkennen.