Integration leicht gemacht

Nutzen Sie die 3DViewStation zur Visualisierung in Ihrem PLM-System, Produktkonfigurator, Ihrer After-Sales Lösung, HMI oder jeder beliebigen anderen Anwendung

Alle Mitglieder der Kisters 3DViewStation Produktfamilie können alleine betrieben werden (stand alone). Oft führt aber erst eine Integration in eine führende Anwendung zu einer kombinierten Lösung mit 3D CAD Visualisierung, die den Anwendern deutlich größere Vorteile verschafft. Firmen, die die 3DViewStation integriert nutzen, stellen ihren Anwendern einen weiteren, visuellen Weg zur Verfügung, um oft deutlich effizienter zu gesuchten Informationen zu kommen und Entscheidungen schneller und sicherer fällen zu können. Diese Ergänzung um eine 3D CAD Grafikkomponente kommt Menschen, die visuell orientiert sind, sehr entgegen.

Vorteile ...

... für Anwender

  • Schneller visueller Eindruck
  • Umfangreiche interaktive Funktionalitäten – für jeden das Richtige
  • Gleicher Funktionsumfang auch für mobile Endgeräte und Browser
  • Die gleichen Daten wahlweise und ohne weitere Vorbereitung in Desktop, Web und VR Version visualisieren
  • Verknüpfung von CAD Daten und textueller Information wird leicht gemacht
  • Informationen sind jetzt nur noch einen Mausklick entfernt
  • Visualisierung kann zur Selektion vor der CAD Bearbeitung dienen

... für Entwickler

  • Schnelle Umsetzung Ihrer Integration
  • Wenige Zeilen Programmiercode erforderlich, da kein SDK
  • Applikationen mit reichhaltiger API – mehr als nur viewen
  • Bidirektionale Integrationen möglich
  • Nur geringe Anpassungen beim Wechsel zw. Desktop, Web / Mobile und VR Integrationen notwendig
  • Kompetentes Consulting Team hilft bei allen Integrationsfragen

... für Entscheider

  • Anwender arbeiten viel effizienter und schneller
  • Zuverlässigere Entscheidungen
  • Viele Automatisierungsmöglichkeiten
  • Zero Admin: Keine Client Installation (bei Web-Anwendung)
  • Zufriedenere Anwender
  • Kostenkontrolle: Auch einfachste Endgeräte können verwendet werden (bei Web-Anwendung)
  • Kostenkontrolle: nur geringe Aufwände beim Wechsel zw. Desktop, Web / Mobile und VR
  • Kostenkontrolle: Gleichzeitige Lizensierungsmodelle verfügbar
Weiterlesen weniger anzeigen

Bei der Visualisierung von 3D CAD Daten innerhalb führender Systeme stellen sich heute mehrere Probleme:

  • Einerseits sind viele Systeme nicht für die zunehmende Komplexität mechanischer CAD-Daten ausgestattet. Die Daten können bis in Millionen Teile gehen kann und mit einer Vielzahl von Varianten und Konfigurationen einher gehen.
  • Andererseits soll eine Integration sowohl relativ einfach zu implementieren sein als auch bidirektional und auch durchaus anspruchsvoll sein, da verschiedene Prozesse für unterschiedlich Anwendergruppen abgebildet werden sollen.
  • Darüber hinaus gibt es eine zunehmende Tendenz zur Verwendung von webbasierten Lösungen, insbesondere für größere Benutzerzahlen.
Kontakt aufnehmen

Wir beraten Sie gerne

Vertrieb
+49 2408 9385 517


Die perfekte Lösung für all diese Szenarien ist die 3DViewStation:
Es handelt sich hier nicht um einen Werkzeugkasten (Toolkit, SDK), sondern um fertige, integrierbare Anwendungen. Nutzen Sie unsere leistungsfähigen APIs, wodurch Sie mit nur wenigen Zeilen Programmiercode in kurzer Zeit anspruchsvolle Integrationen realisieren. Dabei haben Sie die freie Wahl der Clients: von Desktop über Web (HTML5), Mobile bis hin zu VR. Alle Mitglieder der 3DViewStation Produktfamilie sind sehr schnell - ideal um auch komplexe Daten verarbeiten zu können.

Einige Fragen zur integrierten 3DViewStation Nutzung:

Welche Funktionalitäten stehen in der Verbindung von PLM-Systemen und der 3DViewStation zur Verfügung?

Neben der üblichen Navigation und Inspektion, Analyse, Änderungsanfrage oder Vergleich aus dem PLM-System heraus kann Visualisierung auch genutzt werden, um innerhalb einer komplexen Baugruppe eine Teilmenge zu definieren, die anschließend in einer CAD Session bearbeitet werden soll.  Dies umgeht eine typische Limitierung von CAD Systemen, die oft nicht in der Lage sind ein vollständiges Produkt zu laden.

In welche Konfigurationslösungen kann die 3DViewStation integriert werden?

Die 3DViewStation liefert die 3D Grafik für Produktkonfiguratoren, auch CPQ (Cost Price Quote) Lösung genannt z.B. für DESEC bei Deutz, Tacton bei Fläkt, und Valtech bei DAF. Aber auch Konfigurationsmanagementlösung, wie etwa bei unserem Kunden Leonardo mit Aras PLM oder Kostal mit CIM Database.

Welche After Sales / MRO Lösungen kann man sich vorstellen?

Viele Service Lifecycle Management (SLMS), After Sales, MRO (Maintenance Repair Overhaul) Anwendungen verfügen heute noch über keinerlei 3D Grafik, im Gegensatz zu Systemen wie Kisters LCAM oder Cimpa iSLM, die die 3DViewStation verwenden.

Welche weiteren Systeme nutzen die 3DViewStation integriert?

Qualitätssicherungslösungen wie Kisters FastQ beim DLR, Projektmanagementlösungen für das Bauwesen (z.B. EPLASS) und Ersatzteillösungen (z.B. CatalogCreator), aber auch DMS, CMS und ERP Systeme.

How can the 3DViewStation be operated in conjunction with machines?

There are customers who operate the 3DViewStation as a graphical component for CAD data in the human-machine interface (HMI). The 3DViewStation WebViewer is the ideal graphics engine for service applications, which not only alerts the technicians but also shows them immediately in the 3D CAD model where exactly the problem exists in the machine.

Beispiele für Integrationsszenarien:

  • Integrierte CAD Visualisierung
  • Bidirektionale Integration
  • Performance optimierte Visualisierung: 1 Sekunde auch für komplexe Baugruppen ist möglich
  • Visualisierung von Varianten und Konfigurationen, inkl. Metadaten
  • Hyperlinking (intelligente 3D Daten): Klick auf Geometrie löst Event aus, z.B. Verlinkung auf Dokument, auf 3D-Modell, auf Datensatz …
  • Highlighting von Geometrien, gesteuert von führender Anwendung
  • 3D Baugruppen via API und Transformationsmatrizen direkt aus dem PDM-System erzeugen
  • Nutzung von 180+ interaktiven Visualisierungs- & Analysefunktionen auch innerhalb der Integration
  • 3D-CAD-Viewer, 2D-CAD Viewer, Office Viewer, Image / Bitmap Viewer, Universalviewer anbinden
  • Die 3DViewStation mittels angepasster PlugIns um spezielle Kundenanforderungen erweitern: z.B. um Attribute / Metadaten zu importieren / überschreiben, weitere Datenformate zu lesen, mit CAD oder PLM System zu interagieren, sich wiederholende Aufgaben zu automatisieren…
  • Erweiterung eines Systems um einen 3D Viewer für Standardformate wie STEP und JT
  • Die 3DViewStation als 3D Viewer und/oder 2D Viewer in die Oberfläche Ihres Systems einbinden (inplace) oder mit voller Oberfläche betreiben
  • Die 3DViewStation als 3D/2D Viewer für Fat-Clients und Web-Clients beliebiger führender Systeme nutzen
  • Eine 3D/2D Vergleichsfunktion aus PDM-Systemen heraus implementieren
  • Ein PLM oder anderes System um eine integrierte und per API ansteuerbare VR-Komponente erweitern
  • Vorschaubilder / Minibilder / Thumbnails von 3D Modellen automatisch erzeugen