16.08.2023 

Video: 3D Zusammenbau- / Montageanleitungen mit der 3DViewStation erstellen

Dieses Video zeigt, wie Sie mit der 3DViewStation Montageanleitungen erstellen und pflegen können. Ausgehend von einem zusammengebauten 3D-CAD-Modell werden wir eine Reihe von Ansichten erstellen, die alle Schritte des Aus- und Zusammenbaus darstellen (Schritt für Schritt)). Wir zeigen, wie wir unsere Arbeit erhalten und auf ein modifiziertes CAD-Modell anwenden können und was mit entfernten oder hinzugefügten Teilen geschieht. Schließlich zeigen wir auch die 3DViewStation WebViewer Version, mit der man z.B. bestimmte Montageschritte in der Werkstatt anzeigen kann - idealerweise als Teil einer MES-Lösung.

Zusammenbauanleitungen mit 3D CAD Daten erstellen

14.08.2023 

3DViewStation v2023.4 Release

Wir haben die 3DViewStation Version v2023.4 mit diesen Verbesserungen freigegeben. Die neuen 3DViewStation Versionen stehen zum download bereit.

Import 3D:

  • ACIS 2023
  • Creo 10.0
  • Navisworks 2024

Import 2D:

  • NX 2212 Series (bis 2212.7000)

Functions & Features:

  • Neu: Laden von NX-Baugruppendateien mit JT-Referenzen 
  • Neue Selektionen: alle Geometrien, alle PMIs und alle Markups
  • Neu: XML-API-Konsole
  • VR-Edition: Aktivieren von Ansichten ändert jetzt die Position 

Mehr unter https://viewer.kisters.de/help/productfamily/de/3dvs_versioninfo_intro.php

16.07.2023 

Video: Wie ASML die 3DViewStation zur Unterstützungen ihrer MBD / PMI Initiative nutzt

SML hat viele Zulieferer. In der Vergangenheit waren die technischen Datenpakete (TDP) reine 2D-Dateien, hauptsächlich PDFs. Der MBD-Initiative von ASML folgend wurden sie nun durch 2D-PDFs mit angehängten JTs ersetzt. Diese JTs enthalten PMIs, d.h. sie sind annotierte 3D-Modelle mit einer Reihe von PMI-Ansichten.

Das folgende Video ist eine Aufzeichnung des ASML-Webinars, das für die Lieferanten veranstaltet wurde. Es zeigt, wie Kisters 3DViewStation in diesem neuen Ansatz verwendet werden kann.

 

13.06.2023 

3DViewStation v2023.3 Release

Wir haben die 3DViewStation Version v2023.3 mit diesen Verbesserungen freigegeben. Die neuen 3DViewStation Versionen stehen zum download bereit.

Import 3D:

  • Catia V5_6 R2023
  • Parasolid 35.1
  • Inventor 2024

Functions & Features:

  • Neue DXF-Export Option: Am Bildschirm ausgerichtete Markups werden als Text gespeichert
  • Neue Knoteneigenschaften zur Anpassung der Rotation und Skalierung von gemusterten Materialien
  • Neue XML-API: FindAndReplaceString
  • Neue XML-API: ConvertVSXMLToNestedSTEP unterstützt jetzt den optionalen Export der Knotenbaumstruktur
  • Neue XML-API: Anker von Markups setzen

Mehr unter https://viewer.kisters.de/help/productfamily/de/3dvs_versioninfo_intro.php

 

14.04.2023 

3DViewStation v2023.2 Release

Wir haben die 3DViewStation Version v2023.2 mit diesen Verbesserungen freigegeben. Die neuen 3DViewStation Versionen stehen zum download bereit.

Import 2D:

  • NX 2212 Series until 2212.4000
  • HEIC ("as is support")
  • Excellon ("as is support")

Functions & Features:

  • Neu: Exakter Vergleich funktioniert jetzt auch mit tessellierten Geometrien
  • Neu: Ansichten als PDF exportieren: neue Einstellungen zur Definition von Papierformat und Auflösung (DPI)
  • Neu: Voreinstellungen: Farbwähler kann benutzerdefinierte Tooltips enthalten

Mehr unter https://viewer.kisters.de/help/productfamily/de/3dvs_versioninfo_intro.php

21.03.2023 

3DViewStation v2023.1 Release

Wir haben die 3DViewStation Version v2023.1 mit diesen Verbesserungen freigegeben. Die neuen 3DViewStation Versionen stehen zum download bereit.

Import 3D:

  • AVEVA RVM
  • Navisworks 2023
  • NX 2212
  • Parasolid 35.0
  • Solid Edge 2023
  • SolidWorks 2023

Functions & Features:

  • Neu: SolidEdge Import: Unterstützung von Koordinatensystemen
  • Neu: JT Export: Unterstützung von Koordinatensystemen
  • Neu: Ausschneiden von mehreren Knoten und Einfügen auf einem von ihnen: erzeugt einen neuen Knoten
  • Verbessert: Schnellerer Vektor-Export (DXF, SVG)
  • Verbessert: Ausrichtungsfunktionen Teil 1: Render-Vorschau
  • Verbessert: Attribut-Import über CSV-Datei

Mehr unter https://viewer.kisters.de/help/productfamily/de/3dvs_versioninfo_intro.php

 

15.02.2023 

3DViewStation v2023.0 Release

Wir haben die 3DViewStation Version v2023.0 mit diesen Verbesserungen freigegeben. Die neuen 3DViewStation Versionen stehen zum download bereit.

Import 3D:

  • Revit 2023

Import 2D:

  • CATIA V6 R2023x
  • Solid Edge 2023
  • Solidworks 2023

Functions & Features:

  • 2D DWG/DXF: Schriftersetzung beim Import verfügbar
  • Kantenlänge von Konstruktionsebenen kann nun beim Import definiert werden
  • Strukturbaum: Bearbeiten von Knotennamen per Klick
  • Strukturbaum: neue Funktionen zum Ausschneiden, Kopieren und Einfügen
  • KAS: Die Protokolldatei enthält jetzt alle Informationen, die während der Konvertierung verwendet wurden
  • VisShare: Aktualisierung der Lizenzierung
  • VR: neue Einstellung zur Definition von Farbe und Transparenz des Bodens

Mehr unter https://viewer.kisters.de/help/productfamily/de/3dvs_versioninfo_intro.php

26.01.2023 

Neu: Regel-Engine für die erweiterte Suche

Die 3DViewStation bietet seit langem Such- und Filterfunktionen. Z.B. Suche nach Knotennamen, nach PMI, nach Markup, nach Text, nach Attributen (Name und/oder Wert), nach Objekttyp, nach Farbe... Sobald eine Suche ausgeführt wurde, wählt die 3DViewStation alle übereinstimmenden Objekte aus und der Benutzer kann sie für die weitere Bearbeitung isolieren.

Neu ist, dass wir eine Regel-Engine hinzugefügt haben, die es erlaubt, weitaus komplexere Suchen auszuführen und boolesche Operationen zu unterstützen. Hier ein paar Beispiele für das unten gezeigte CAD-Modell:

  • node.color=#008000 or node.transparency>0
  • node.vertexcolor=#005F0000
  • node.attribute("*maß")="*Ø*" and node.attribute("strukturcode")<=11
  • node.attribute("Revision") and not node.name="System2*"
  • node.hasgeometry and node.surface > 8000000 and node.volume < 300000000

Bisher ist die Benutzeroberfläche in 3DViewStation nur eine Zeile, sie wird aber in Zukunft noch erweitert werden, um die Benutzung zu erleichtern. Außerdem kann die neue Regel-Engine bereits heute über die API genutzt werden.
Die vollständige Liste der unterstützten Befehle wird Teil der Dokumentation in unserem Helpcenter werden, vorerst kann sie auf Anfrage von unserem Support-Team bezogen werden.

09.01.2023 

Video: Neuigkeiten 3DViewStation V2022.7 und V2022.8

Ein kurzes Video zeigt die Neuigkeiten der 3DViewStation V2022.7 und V2022.8.

3DViewStation v2022.7-8 Neuigkeiten

20.12.2022 

Neu: Hintergrundfarbe für semantische PMIs

Wir beobachten eine deutliche Tendenz, dass in Fertigungsunternehmen traditionelle 2D-Zeichnungen durch 3D Modelle abgelöst werden. Die Vorteile liegen auf der Hand: Wenn sowieso mit 3D CAD Systemen gearbeitet wird ist die Ableitung einer 2D-Zeichnung Zusatzaufwand, der meist nicht automatisiert werden kann. Berücksichtigt man, dass CAD Designs häufig geändert werden, so versteht man den Wunsch, diese Aufwände zu vermeiden. Daher wird versucht die Informationen, die eine 2D-Zeichnung ausmachen, in einem 3D Modell zu hinterlegen. Dies sind zum einen Metadaten in der Legende, diverse Ansichten, Schnitte, Bemaßungen und Toleranzangaben. Für all dies gibt es im 3D passende Gegenstücke: Metadaten können als freie Textblöcke (Billboards) in einer 3D Szene platziert werden. Die 3D Modele können mit Fertigungsinformationen (PMIs, Product Manufacturing Information) wie Oberflächengüten und Toleranzen versehen werden, die mit einem bestimmten Objekt oder einer Teilgeometrie (Feature) verknüpft sind. Dazu kann man auch 3D Modelle bemaßen. Damit die Darstellung durch eine Vielzahl von PMIs nicht zu unübersichtlich wird, können Ansichten (manchmal Captures genannt) angelegt werden. Sie zeigen evtl. nur einen Teil des Modells, in eine bestimmte Position und Lage gedreht, mit nur einem Teil der Fertigungsinformationen.

Um PMIs besser lesen zu können haben wir eine neue Option in der 3DViewStation eingeführt, mit der man den Texten einen Hintergrund geben kann, ähnlich unseren Text-Annotationen (Markups) und Bemaßungen.

Man muss dazu wissen, dass PMIs keinen Hintergrund kennen und damit evtl. schwerer lesbar sind, wenn sie z.B. vor einer Geometrie liegen. Das ist i.d.R. nur dann ein Problem, wenn man das 3D Modell mit sämtlichen PMIs anzeigt oder frei dreht und zoomt. Im Gegensatz dazu sind die PMIs bei vordefinierten PMI-Ansichten normalerweise gut lesbar positioniert.
Neben semantischen gibt es aber auch grafische PMIs. Diese stammen aus den Anfängen und verschwinden so langsam. Hier gibt nur eine Ansammlung von Linien, die für uns Menschen lesbar sind. Es gibt in diesem Fall aber keine Textobjekte und damit keine Möglichkeit diese mit einem Hintergrund zu versehen.