02.09.2021 | Tag : 2d drawings 2D Zeichnung tiff

3DViewStation 2021.1.424: TIFF Rendering ist jetzt extrem schnell

Mit der neuesten 3DViewStation-Version haben wir unseren bisherigen TIFF-Renderer durch einen komplett neu entwickelten ersetzt. Jetzt ist das Zoomen und Schieben ultraschnell geworden, sogar für 10x A0 Zeichnungen.
Als weitere kleine Verbesserung erlauben wir nicht nur die Kalibrierung einer 2D-Zeichnung, sondern auch die Verwendung eines Maßstabs, wie in der Legende der Zeichnung angegeben.
Die Verbesserung ist sowohl für die Desktop- als auch die WebViewer-Version der 3DViewStation verfügbar.

Alle Releaseinformationen finden Sie in unserem Helpcenter.

27.08.2021 | Tag : Release

3DViewStation v2021.1 Release

Wir haben die 3DViewStation Version v2021.1 mit einer Reihe von Verbesserungen freigegeben. Zu den Details bitte die jüngsten BLOG Einträge mit Ankündigungen beachten. Die neuen 3DViewStation Versionen stehen zum download bereit.

Import 3D:

  • Catia V5-6 R2021
  • Creo 8
  • FBX: alle Versionen, schneller
  • Inventor 2022
  • JT 10.5
  • NX 1953, 1980
  • Parasolid 33, 33.1
  • Rhino3D 7

Export 3D:

  • GLTF 2.0
  • FBX: binär 7.5

Import 2D:

  • Catia V5-6R2021 (R31)
  • Creo 8
  • NX 1953, 1957, 1961, 1965, 1969, 1973

Functions & Features:

  • Auswahlmodus: Fläche
  • Messung:
    • Kumulierte Fläche
    • Entfernung Punkt zu Fläche
  • Transformieren: Randbedingungen: X-, Y- und Z-Achse hinzugefügt
  • 3D-Markups:
    • Mehrere Verweise auf Kurven und Flächen
    • Variablen und Attribute können verwendet werden
    • Referenzen auf Bemaßung von Flächen und Kanten
  • Versatzlinien sind jetzt entfernbar
  • Flächenfarbe ändern: Vertexfarben hinzufügen
  • Optionale Aufforderung zum Speichern, beim Schließen einer Szene

WebViewer, VisShare:

  • Ad-hoc-Sitzungsfreigabe mit mehreren Benutzern

VR:

  • Verschiedene Controller-Modelle können angezeigt werden
  • VR-Menüeinstellungen werden gespeichert

API:

  • VSXML: XSD zur Validierung
  • XML-API:
    • Neue Methode zum Schreiben von benutzerdefinierten Protokollnachrichten
    • Verweis auf Teil-NodeIds und CustomIds, die in VSXML hinzugefügt wurden
    • Zoom-/Schwenkgrenzen der Kamera
    • OpenFile erweitert: Von URL laden

Mehr unter https://viewer.kisters.de/help/productfamily/de/3dvs_versioninfo_intro.php

24.06.2021 | Tag : webviewer explainer share online realtime

Online-Zusammenarbeit in Echtzeit mit WebViewer: Sitzungsfreigabe

Wir erlauben jetzt die gemeinsame Nutzung einer 3DViewStation WebViewer-Sitzung mit einem oder mehreren anderen Benutzern. Dies ist innerhalb von WebViewer möglich, der unabhängig oder in jedes führende System wie Kisters VisShare integriert ist. Der Sitzungsleiter kann andere Personen zur Sitzung einladen, die zu Beginn Zuschauer sind. Die Maussteuerung kann an jeden Teilnehmer übergeben werden, wodurch der volle Funktionsumfang des 3DViewStation WebViewer genutzt werden kann. Funktioniert auf PCs, Tablets und Smartphones.
Im folgenden Video werden die zu lösenden Probleme und unsere Lösung erläutert.

 

11.05.2021 | Tag : Importer exporter

Unterstützte Datenformate - Neuigkeiten mit V2021.0.95

Mit der 3DViewStation V2021.0.95 gibt es einige Neuigkeien bei den Datenformat Importern und Exportern:

Import 3D:

  • JT 10.5 
  • NX - Unigraphics 1953
  • Parasolid 33
  • Rhino3D 7

Export 3D:

  • GL Transmission Format 2.0 

Import 2D:

  • CATIA V5-6R2021 (R31)
  • NX: 1953, 1957 and 1961

Ab diesem Release wird das interne 3DVS Datenformat in der V17 exportiert, welches nicht mit der 3DViewStation v2020 oder älter gelesen werden kann. 

S. auch vollständige Liste der unterstützten Datenformate.

03.03.2021 | Tag : Minecraft Gaming Game Spielen NBT

Für Spielfreunde: Minecraft NBT Dateien aus nativen 3D CAD Modellen erzeugen

Sie oder Ihre Kinder benutzen Minecraft und möchten eigene Objekte hinzufügen und Sie haben Zugang zu beliebigen CAD-Modellen, die Sie mit ihnen teilen möchten? Dann laden Sie diese einfach in die 3DViewStation und speichern Sie sie im Minecraft NBT-Dateiformat. Wir unterstützen auch das Lesen von NBT, so dass Sie die exportierten Dateien überprüfen können, bevor Sie sie mit Minecraft weiter verwenden. Eine schöne Lösung für Spieler / Gamer.

Hier sind ein paar Beispiele. Der Rennwagen hat noch alle Details und war ursprünglich eine 600 MB große Creo-Baugruppe. Es dauerte nur Sekunden, um daraus eine Minecraft NBT Datei zu erstellen:

 

 

26.02.2021 | Tag : 3DViewStation Desktop VR Release

3DViewStation v2021.0 Release

Wir haben die 3DViewStation Version v2021.0 mit einer Reihe von Verbesserungen freigegeben. Zu den Details bitte die jüngsten BLOG Einträge mit Ankündigungen beachten. Die neuen Desktop & VR-Edition Versionen stehen zum download bereit. Die WebViewer Version und VisShare folgen in Kürze...

Import 3D:

  • 3MF
  • Solidworks 2021

Import 2D:

  • CATIA V6 / 3DEXPERIENCE R2021x
  • Solid Edge 2021
  • SOLIDWORKS 2021
  • UG NX: NX 1938, NX 1942, NX 1946

Export 2D:

  • Sämtliche Ansichten inkl. Vorschaubilder nach PDF exportieren

Functions & Features:

  • Visualisierung: Unterstützung von Texturen
    • unterstützte Datenformate:
    • Import: OBJ, FBX, GLB/GLTF, DAE, U3D, 3DVS, 3MF
    • Export: 3DS, 3DVS
  • Entformungsschrägenanalyse: neue Option zur Anzeige von Hinterschnitten
  • Schnitt:
    • Schnittfläche mit der Geometriefarbe einfärben
    • neue Methode:
      erzeuge Schnittebene senkrecht zu gewählter Kante
      Die Orientierung der Schnittebene folgt der Kontur der Kante
  • Messen: kürzesten Abstand zw. Selektionen von Körpern berechnen
  • Messungen mit Punkten: Mittel- oder Endpunkte von Linen oder Kanten fangen
  • PMI: alle zu einer Geometrie gehörenden PMIs selektieren
  • Stückliste (BOM):
    • BOM Table um Attribute erweitern
    • Positionsgrafik zeigt Attribut
  • Für Markups können Attribute definiert werden
  • erzeuge den Schnittpunkt 2er Kanten
  • Auszugslinien behalten den Erzeugungspfad
  • Kameraposition an einer Fläche ausrichten
  • Aktuelle Mauskoordinate in der Statuszeile anzeigen
  • nur VR:
    • 2 neue Flugmodi
    • verbesserte Markierung der Teleports
    • Kameraposition in festen Schritten verändern
  • nur WebViewer: erlaubt jetzt mehrere Anwender in der gleichen Sitzung

Mehr unter https://viewer.kisters.de/help/productfamily/de/3dvs_versioninfo_intro.php

24.02.2021 | Tag :

Vorschau v2021: automatisch benutzerdefinierte Attribute zu Markups hinzufügen

Abhängig von den Importeinstellungen liest die Kisters 3DViewStation auch Attribute aus nativen CAD-Dateien. Diese Attribute wurden vom Konstrukteur mit Hilfe des CAD-Systems hinzugefügt. Mit unseren APIs können Sie auch benutzerdefinierte Attribute hinzufügen, die aus jedem führenden System, wie einem PLM- oder ERP-System, oder aus einer beliebigen Datei gelesen werden können. Für bestimmte Projekte haben wir auch Plugins für die 3DViewStation entwickelt, die das Hinzufügen, Ändern oder Entfernen von Attributen ermöglichen. Das Einlesen und Zusammenführen von Attributen aus mehreren Dateien kann in Fällen hilfreich sein, in denen die Attribute aus mehreren Systemen stammen und eine direkte Integration mit jedem der Systeme einen zu hohen Aufwand bedeuten würde.
Ähnlich wie im CAD-System wollen Kunden den Namen der Person sehen, die ein Markup erstellt hat und z.B. das Datum. Deshalb ist es jetzt möglich, Markups automatisch mit Attributen zu versehen. Kunden können Voreinstellungen anlegen, die Definitionen über die Attribute enthalten. Die von uns zur Verfügung gestellten Variablen sind Name, Datum und Uhrzeit.

Hier finden Sie einige Eindrücke:

22.02.2021 | Tag :

Vorschau v2021: Attribute mit der Stückliste (BOM) und Ballooning verwenden

Die Kisters 3DViewStation verfügt über eine Stücklistenfunktion, die es ermöglicht, aus einem angezeigten 3D-CAD-Modell eine Stückliste (BOM) zu erzeugen. Dies funktioniert mit jedem Dateiformat wie Catia, NX, Creo, Inventor, Solidworks, JT, STEP und so weiter. Die BOM kann in die Zwischenablage kopiert oder als Datei exportiert werden. Die BOM wird aber auch in unserer TechDoc (technische Dokumentation) Option verwendet. Hier können Sie Callout-IDs erzeugen und manuell oder automatisch die entsprechenden Callouts, oft auch Ballons genannt, generieren.

Es gibt ein paar Neuigkeiten mit 3DViewStation v2021 :
Erstens können Sie jetzt Attribute als Spalten in Ihre Stücklistentabelle einfügen und Sie können die Spalten neu anordnen. Manchmal ist es ausreichend, die Attribute nur als Referenz zu verwenden. Aber jetzt können Sie auch Attribute anstelle der traditionellen Callout-IDs verwenden. Wie bei den klassischen Kreisen können die IDs automatisch generiert und positioniert werden. Vielleicht möchten Sie nicht den üblichen Kreis verwenden, sondern eine andere Form, wie in unserem Beispiel die Unterstreichung.

19.02.2021 | Tag :

Vorschau v2021: PMI Selektion über Feature

Heute finden wir immer mehr MBD-Initiativen (Model Based Definition), die in allen Arbeitsabläufen traditionelle 2D-Zeichnungen durch 3D-annotierte Modelle ersetzen.

Wie kann die Kisters 3DViewStation dabei helfen?

Zunächst einmal unterstützt die 3DViewStation das Lesen von PMI (Product Manufacturing Information) aus vielen Quellen, wie Catia, NX, Creo, JT, STEP. Es gibt auch technische Datenpakete (TDP), die ein ZIP sein können, das aus vielen Dateien besteht. Einige davon können 2D-PDFs sein, an die ein JT angehängt ist. Die 3DViewStation erlaubt es beide, also sowohl das 2D-PDF als auch das angehängte JT unmittelbar beim Lesen zu öffnen.
Sie erlaubt es auch, zusätzlich eigene 3D-Annotationen oder Markups erstellen und diese wieder zu speichern, z.B. in 3DVS, JT, STEP (AP242), 3D-PDF oder 2D-PDF oder als Bilder.

Beim Arbeiten mit vielen PMIs kann es eine Herausforderung sein den Überblick zu behalten. Hier ist eine wichtige Fähigkeit unsere Suchfunktion, die auch für PMIs funktioniert. Eine andere sind die verschiedenen Möglichkeiten, Objekte auszuwählen: wir erlauben es, ein PMI auszuwählen und heben dann das dazugehörige Feature hervor. Neu in der 3DViewStation v2021 ist der umgekehrte Weg: wir zeigen alle PMIs an, die zu dem ausgewählten Feature gehören. Wir nennen das die umgekehrte Auswahl. Ebenfalls neu ist die Möglichkeit, anschließend das Feature plus zugehörige PMIs zu isolieren.

Hier finden Sie ein paar Eindrücke zum Thema PMI durch Feature-Auswahl: