Know How Schutz für 3D CAD Daten

Wie kann man das geistige Eigentum (IP, intellectual property) in CAD Daten schützen?

Eines der essentiellen Probleme von Fertigungsunternehmen ist der Schutz des geistigen Eigentums, das in den CAD Daten steckt. Oft werden klassische DRM (Digital Rights Management) Lösungen verwendet, die letztlich Dateien mit Passwörtern schützt. Diese können aber letztlich Missbrauch und Anwenderfehler nicht verhindern, wodurch sensible Daten in falsche Hände gelangen können.

Die einzigen wirklich wirksamen Methoden sind folgende:

 

1. Daten, die nicht unbedingt weitergegeben werden müssen, gar nicht erst weiter zu geben.

Dazu bietet die 3DViewStation Familie den Sichtbarkeitstest. Man kann alle von außen nicht sichtbaren Körper entfernen oder nur die nicht sichtbaren Flächen entfernen oder nur die nicht sichtbaren Tesselierungsdreiecke entfernen. Je nach gewählter Option können die verbliebenen Objekte als BREP oder Tesselierungsdateien gespeichert werden. Diese Funktionen sind interaktiv oder im Batch verfügbar.

 

2. Daten, die weitergegeben werden müssen zu verfremden.

Und zwar so, dass man es mit dem menschlichen Auge möglichst nicht erkennen kann, die Daten aber für Plagiate unbrauchbar sind. Auch dazu bietet die 3DViewStation Produktfamilie die notwendigen Werkzeuge, inkl. notwendiger Parametriermöglichkeiten. Die Operationen können interaktiv oder automatisiert durchgeführt werden, die Ergebnisse als BREP oder nur Tesselierung abgespeichert werden.


Kontakte