Wie Kisters kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs) den mobilen Zugriff auf ihre CAD Daten ermöglicht

28-04-18Germar Nikol

KMUs (kleine und mittlere Unternehmen) arbeiten intern oft Datei-basiert und speichern sämtliche CAD und Projektdateien in Ordnern auf Ihrem Fileserver. Aber auch die Mitarbeiter von KMUs sind heute mobil und wir alle kennen die Situation, dass wir einen dringenden Anruf bekommen und um Unterstützung gebeten werden.

Aber was können wir tun, wenn wir jetzt den Zugriff auf unsere 3D CAD Modelle, 2D Zeichnungen oder unsere Projektdokumentation benötigen?

Die einfachste Lösung ist eine Web-basierte Anwendung, die – selbstverständlich nach Anmeldung – eine „Datei öffnen“ Dialog zeigt, den wir in dieser Art alle von unseren Desktop Applikationen kennen. Im Falle der Web-Anwendung zeigt dieser allerdings auf ein bestimmtes Verzeichnis auf einem UNSERER Server, mit der Möglichkeit ab hier Dateien und Ordner zu durchsuchen und die gewünschten Dateien von dort zu laden. Selbstverständlich läuft der Server diese Web-Anwendung auf unserer Infrastruktur – also im gleichen Netzwerk, in dem sich auch die Dateien befinden.

Die Vorteile dieser Vorgehensweise sind:

  • Es ist ein sehr einfacher Weg, um CAD Dateien und Dokumente von außen zugreifbar zu machen: man braucht die entsprechenden Dateien lediglich an eine definierte Stelle, oder Unterverzeichnis davon, zu kopieren.
  • Es brauchen keinerlei Daten runtergealden zu werden
  • Es befinden sich zu keiner Zeit Daten auf dem Mobilgerät: es besteht damit kein Risiko sie zu verlieren, das Know How muss nicht zusätzlich geschützt werden, es gibt keine Probleme mit Datenmengen, zB. bei sehr großen Baugruppen
  • Sehr schneller mobiler Zugriff, kurze Ladezeiten
  • Es wird immer auf aktuelle Dateien zugegriffen und nicht auf veraltete lokale Kopien

Hier ist ein Beispiel einer Lösung und wie sie auf einem Smartphone aussehen könnte. Mehr Details hier.